Schottland 2008

Heiko Rettinger · Florastr. 80 b · 81827 München · email heiko . rettinger hr - ws . de
Index Route eBook download
01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12

Tag 8: Samstag, 06.09.08 (Gathering-Day)

Am nächsten morgen wollten wir recht früh aufbrechen um zeitig in Braemar zu sein. Denn an diesem Tag stand das Braemar Gathering, Schottlands größte Highland Games, auf dem Programm. Nach einem kurzen Einkaufsstopp beim Tesco Express in Aberdeen waren wir auch schon unterwegs. Unterwegs war noch der Plan bei der Sommerresidenz der Queen vorbei zu fahren, denn während der Highlandgames soll sie mit ihrer Familie in diesem Castle wohnen. Wir haben aber irgendwie die Abfahrt verpasst und sind dann direkt nach Braemar weitergefahren. Kurz vor dem Ort wurden wir bereits von Ordnungskräften abgefangen und auf den provisorischen Parkplatz geleitet.


Einmarsch beim Braemar Gathering

Bis wir dann von dort bis zum Festival Gelände gelaufen waren, war es auch schon 11.30Uhr. Dort haben wir uns dann allerlei sportliche Aktivitäten wie Baumstamm werfen, Hammer werfen, Stein stoßen und Tau ziehen angesehen.


Tau ziehen beim Braemar Gathering

Baumstamm werfen und Stein stoßen

"Heavyweights"

Kurioses rund um die Games

Da an diesem Tag das Wetter nicht so überragend war und ein kräftiger Wind wehte waren wir gegen 14.30Uhr so durchgefrohren, dass wir zurück zum Parkplatz gegangen sind. Jetzt stand erstmal auf dem Programm eine Unterkunft zu finden. Da wir in Braemar selbst garnicht erst suchen wollten sind wir Richtung Perth gefahren. Zunächst haben wir in Blairgowrie geschaut, dort aber nichts gefunden. Ich habe dann vorgeschlagen nach Pitlochry weiterzufahren, da es nicht auf einer direkten Strecke nach Perth liegt. Kurz vor Pitrochry haben wir noch schnell ein Foto von The Edradour Destillery gemacht, bevor wir in das kleine Städtchen hinein gefahren sind.


The Edradour Destillerie

Da auch dort auf den ersten Blick keine Unterkunft mehr zu bekommen war sind wir in das Tourist Information Center gegangen um uns bei der Suche helfen zu lassen. Die freundliche Dame stellte sich als eine Deutsche heraus, die nach ein paar Telefongesprächen uns nach Kinloch/Rannoch in die Talladh-A-Bheithe Lodge vermittelte. Das ca. 40km westlich von Pitlochry gelegene ehemalige Jagdschloss ¬†war dann aber noch eine Autostunde über Single-Track Roads entfernt. Das deutsche Ehepaar Ludwig hat uns dennoch freundlich empfangen und wir bekamen sogar noch Spaghetti Bollognese zum essen und konnten aus der Weinkarte Rheinhessischen Wein dazu genießen. Ein paar andere Gäste haben später noch erzählt, dass die Queen gegen 15.00Uhr noch bei den Highland Games erschienen war und zu diesem Zweck die Highlights aller Disziplinen noch einmal gezeigt wurden. Es war zwar schade, dass wir die Queen verpasst hatten, jedoch wollten wir ja hauptsächlich die Spiele sehen. Wie jeden Abend haben wir auch diesen mit einem kräftigen Schluck Whisky zu Ende gehen lassen.

Index Route eBook download
01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12
 

Diese Webseite unterstützt Cookies (Erfahren Sie mehr) akzeptieren